Änderungen im Monat 12/2021  
 
 

Installationsroutine

 
 

Fehler in der Update-Routine behoben, die durch eines der letzten Updates bei der Funktion EOMONTH bei alten SQL-Servern auftrat.

weitere Temporärtabellen werden beim Einspielen des Updates geleert, um Speicherplatz zu sparen und die Performance zu erhöhen.

 
 

Studio

 
 

Beim Anzeigen der Versionsnummer des SQL-Servers wurde ein Link zum Download von aktuellen Updates für den SQL-Server eingebaut.

 
 

TimeAgent

 
 

Beim Aufrufen des Berichts "Monatsübersicht" kam es zu einer Fehlermeldung "Fehler beim Konvertieren einer Zeichenfolge in ein Datum und/oder eine Uhrzeit." .

Projektberichte wurden optimiert hinsichtlich der Berücksichtigung von Zeiten inaktiver Mitarbeiter bzw. Mitarbeitern, die nicht in Druckberichten erscheinen sollen.

Fehlermeldung "Bereichsüberprüfung" wurde behoben - diese trat seit dem Release Ende 11/2021 auf.

Wenn Daten von über 20 Jahren in der Zeiterfassung enthalten waren, kam es bei der Erstellung einzelner Berichte zu einem Fehler.

 
 

Studio

 
 

Die Routine für die Datensicherung auf Basis von SQL-Server verkleinert die Datenbank-Log-Datei nach Abschluss des Backups auf 250 MB. Hierdurch wird sicher gestellt, dass die Festplatte nicht voll läuft durch riesige Log-Files, die teil mehrere Gigabyte umfassten.

 
 

TimeAgent

 
 

Die Probleme mit der Geschwindigkeit beim Darstellen der Übersicht seit dem Release von Ende November wurden behoben.

In der Übersicht werden ab jetzt beim Eintragen markierter Tage standardmäßig Samstage und Sonntage ignoriert. Dies kann über das PopUp-Menü in der Übersicht individuell eingestellt werden. Dank dieser Neuerung ist es möglich, z.B. 2 Wochen am Stück zu markieren, Urlaub einzutragen, wobei nur die Wochentage Mo-Fr eingetragen werden. Zuvor musste man auf gleichem Weg in einem zweiten Schritt nachträglich Samstage und Sonntage entfernen.

 
 

Allgemein

 
 

Geschwindigkeitsoptimierung der Datensicherung.

Protokollierung der Datensicherung optimiert.

 
 

Installationsroutine

 
 

Wenn im Betriebssystem eingestellt wurde, dass die Passwörter einen bestimmten Grad an Komplexität haben, den das Zeiterfassungs-Kennwort nicht erfüllt, wird nun direkt (!) die Möglichkeit gegeben, ein komplexeres Passwort zu erfassen.

 
 

TimeAgent

 
 

Projektberichte enthalten nun immer auch die Daten von Mitarbeitern, bei denen in den Stammdaten das Flag "in Berichten sichtbar" nicht gesetzt ist. Somit wird sicher gestellt, dass auch für ausgeschiedene Mitarbeiter, die nicht in Berichten (z.B. Stundenzettel) berücksichtigt werden, die auf Projekte erfassten Zeiten berücksichtigt werden.

 
 

Studio

 
 

In der Administrationsoberfläche wurde die Darstellung Einstellungen der Cloud-Komponenten optimiert.

 
 

TimeAgent

 
 

Die Treiber für die Weboberfläche wurden aktualisiert.

 
 

Installationsroutine

 
 

Wenn während der Installation eines Updates beim Erstellen einer Datensicherung ein Fehler auftritt, wird dieser jetzt im Klartext angezeigt.

Wenn die Software "Datafox Talk" im Ordner C:\DataFoxTalk3 existiert, wird die entsprechende Datei zur Kommunikation mit Datafox-Zeiterfassungsterminals automatisch aktualisiert.

 
 

TimeStudioServiceDatafoxTalk

 
 

Bei erstmaliger Inbetriebnahme von Datafox-Talk wurden keine Mitteilungs-Listen angelegt, was zu einer Fehlermeldung "Liste Mitteilungen kann nicht geöffnet werden" im Terminal führte.

Die Ausweislänge wird dynamisch ermittelt anhand der in der Zeiterfassung hinterlegten Transponder-IDs bei aktiven Mitarbeitern.

 
 

Studio

 
 

Das Erzeugen eines Datenbank-Backups (auf SQL-Server-Ebene) wurde optimiert.

 
 

TimeAgent

 
 

Aus dem TimeAgent wurde aus Sicherheitsgründen die SQL-Server-Sicherung ausgebaut - diese sollte immer von TimeStudio vom Server aus erfolgen.

 
 

TimeStudioServiceDatafoxTalk

 
 

Die Inbetriebnahme von Datafox-Talk wurde optimiert - die Software überträgt Stammdaten an DF-Talk und wartet, bis die ersten Zeitbuchungen zurückgeliefert werden.

 
 

ZeiterfassungSVC

 
 

Optimierung der Verarbeitung von Buchungen von Wicher-Transponder-Terminals.

 
 

Allgemein

 
 

Die Datensicherungsroutinen wurden auf SQLITE3 umgestellt. Dies hat den Vorteil, dass zum Ausführen einer Datensicherung keine Treiber mehr auf dem System installiert sein müssen, was die Datensicherung auf Clients ermöglicht.

 
 

Studio

 
 

Verbesserung in der Darstellung der Knöpfe der Menüleiste.

 
 

TimeAgent

 
 

Optimierte Darstellung der Knöpfe in der Benutzeroberfläche der Installationsroutine unter Windows 11.

 
 

Installationsroutine

 
 

Optimierte Installationsroutine für OEM-Kunden.

 
 

Allgemein

 
 

Umstieg auf die neuste Entwicklungsumgebung (Delphi 11 SP2).

 
 

TimeAgent

 
 

Problem behoben, wenn über die Übersicht oder den Monatskalender am letzten Tag des Monats ein Urlaubstag erfasst wurde. Trat vereinzelt auf.

Optimierung der Pausenberechnung nach dem Löschen eines Tages.

 
 

Zusammenfassung der Änderungen:
2 neue Funktionen, 18 Verbesserungen, 11 Fehlerbehebungen