Wartung

Die Funktionen im Bereich "Wartung" werden nur selten angewendet, da die Software automatisch arbeitet - Stundenkonten werden aktualisiert, Pausenberechnungen, Zeitrundungen angewendet und Kappungen von Gleitzeitgrenzen geschehen von alleine.

Bei der Kappung von Überstunden von einem in den anderen Monat können Sie bestimmen, ob diese Kappung bereits während des laufenden Monats stattfindet, oder manuell am Ende des Monats ausgeführt werden soll. Diese Operation können Sie im Bereich "Wartung" durchführen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, in der Vergangenheit liegende Monate zu sperren, um zu verhindern, dass hier Änderungen durchgeführt werden, die beispielsweise auch auf das Stundenkonto des aktuellen Monats auswirken können.

Bei grundlegenden Änderungen an den Zeitmodellen oder Pauseneinstellungen haben Sie außerdem die Möglichkeit, diese Änderungen auf bereits erfasste Daten anzuwenden.