Finanzbuchhaltung

Zeiten, die auf Projekte erfasst wurden, lassen sich sehr einfach an Ihre Fibu-Software (z.B. sage 100 Rechnungswesen) übergeben.

Der Export basiert auf individuell anpassbaren SQL-Abfragen und erzeugt Textdateien für den Import in Ihre Fibu-Software.

Im Standard werden folgende Daten an die Fibu-Software übergeben:

  • Auftragnummer
  • Auftragsname
  • Anzahl der geleisteten Ist-Stunden
  • Stundensatz (ist pro Auftrag hinterlegt)
  • Konto Soll
  • Konto Haben
  • Kostenstelle
  • Kostenträger

Es kommt hierbei ein mehrdimensionaler Projektbaum zum Einsatz, auf den die Mitarbeiter Arbeitszeiten buchen können.

Dieser gliedert sich folgendermaßen (auf jeder Ebene sind beliebig viele Einträge möglich):

Kunde
=> Auftrag (mit hinterlegter Kostenträgernummer)
==>Arbeitsschritt (mit hinterlegter Kostenstellen- & Sachkontonummer)

Die Aufträge sind die Kostenträger, die Arbeitsschritte die Kostenstellen. Kunde und Auftrag werden in der Regel über die einen Import aus der Warenwirtschaft automatisch angelegt.

Die Arbeitsschritte werden in der Zeiterfassung verwaltet und beim Import der Kunden und Aufträge den einzelnen Aufträgen jeweils automatisch als Kind-Einträge untergeordnet. Über eine Verwaltungsoberfläche in der Zeiterfassung lassen sich bei den Arbeitsschritten die jeweiligen Sachkonten hinterlegen.

Bei der Übergabe an die Fibu-Software können Sie einen Stichtag angeben, bis zu dem Daten übergeben werden. Die Software übergibt dann alle Datensätze seit dem letzten Fibu-Export, auf die Projektzeiten gebucht wurden.

Nachträgliche Änderungen an Zeiten werden nur dann nochmals in die Fibu-Software übertragen, wenn es sich hierbei um Änderungen bestehender Zeitpaare handelt, die zuvor eine identische Kommen- und Gehen-Zeit hatten (entspricht einer vergessenen Geht-Buchung) oder wenn die Zeiten nachträglich komplett neu erfasst wurden.

Änderungen an Zeitpaaren, die unterschiedliche Kommen-Gehen-Zeiten haben und bereits an die Fibu übergeben wurden, werden NICHT erneut an die Fibu übergeben.